Abnehmen mit System - metabolic balance

" Es muss an den Drüsen liegen " - diesen Standardsatz hört man von Menschen, denen es schwer fällt, ihr Körpergewicht zu halten oder zu reduzieren. Bisher wurde häufig über solche "Entschuldigungen" gelächelt und erklärt, dass eine Fehlsteuerung der Drüsen nur selten für erfolglose Versuche der Gewichtsabnahme verantwortlich zu machen sind.

Nach nahezu 20 Jahren wissenschaftliche Forschung zu dem Thema gesundes Essen haben unsere Untersuchungen jedoch ergeben, dass viele Menschen durch falsche Ernährungsgewohnheiten gerade von den Lebensmitteln nicht ausreichend essen, die ihre Drüsen benötigen, um die verschiedenen Hormone in richtiger Menge und im passenden Verhältnis zueinander produzieren zu können.

Vor diesem Hintergrund haben wir mit Hilfe von Ärzten, Ernährungswissenschaftlern und Informatikern ein Computerprogramm als Beitrag zu einer tiefgreifenden Stoffwechselregulation entwickelt.

Das Programm stellt auf Grund der jeweiligen Laborwerte individuell für jeden Interessenten einen persönlichen Ernährungsplan zusammen, der eine einfache und problemlose Ernährungsumstellung ermöglicht, ohne dass auf ein abwechslungsreiches Mahlzeitenangebot und regelmäßig drei Mahlzeiten pro Tag verzichtet werden muss.

So können die Drüsen des Körpers angeregt werden, die Stoffwechselhormone, insbesondere das Insulin, aber auch die sonstigen Hormone in der richtigen Menge und in einem ausgewogenen Verhältnis zu produzieren, was entscheidend zum Wohlbefinden von Körper und Psyche und auch dem sog. "Anti-Aging" beitragen kann.

Entsprechend wurden im Kreis der mittlerweile mehreren zehntausend Teilnehmern des metabolic balance Stoffwechselprogramms von Gesundheits- und Befindlichkeitsverbesserungen beobachtet wie:

* Gewichtsreduktion - in überraschend kurzer Zeit wurde bei vielen Teilnehmer ohne Fasten oder Hungern und ohne Einnahme von besonderen Pulvern oder Tabletten auf leichte Art und Weise das Wunschgewicht erreicht.

* Verbesserung von Laborwerten wie Cholesterin, Harnsäure, Leberwerten, Blutzucker und Entzündungsparameter.

* Verbesserung von Gesundheitsstörungen wie Bluthochdruck, Sodbrennen, Gelenkbeschwerden, Diabetes, Allergien, Schlaflosigkeit und Migräne.

* Steigerung der physischen und psychischen Leistungsfähigkeit, z.B. in Form höherer Konzentrationsfähigkeit und emotionaler Ausgeglichenheit, Minderung von Beschwerden der Wechseljahre etc.

* Allgemein gesünderes, vitaleres und frischeres Aussehen - insbesondere bei Frauen kommt es nicht zur übermäßigen Ausbildung von Falten im Gesicht und anderswo, da vorrangig Fettpolster, nicht aber Muskel- und Bindegewebe abgebaut werden.

Der bei vielen Diätkuren bekannte Jo-Jo-Effekt mit rascher Gewichtsabnahme und erneuter schneller Zunahme wird nur sehr selten beobachtet: Wer einmal - um sein Wunschgewicht zu halten - seine Ernährung konsequent umgestellt hat und die Grundregeln des metabolic balance Stoffwechselprogramms verstanden und verinnerlicht hat, wer wieder gelernt hat, gesundes Essen selbst zu erkennen und mit Bedacht zu genießen, der nimmt in aller Regel auch nicht wieder zu.


Quelle: metabolic-balance



.:: zurück ::.